Prof. Dr. med. Bernd Hohenstein neuer Präsident der International Society for Apheresis

Anlässlich des ersten gemeinsamen und vollständig virtuell abgehaltenen Kongresses der International Society for Apheresis (ISFA) und der European Group – International Society for Apheresis (E-ISFA) wurde Prof. Dr. Bernd Hohenstein für die Zeit von 2021-2023 zum Präsidenten der International Society for Apheresis gewählt. Die ISFA mit Hauptsitz in Japan ist eine weltweit aktive Fachgesellschaft mit dem Schwerpunkt therapeutischer Aphereseverfahren und damit in Verbindung stehender Krankheitsbilder in unterschiedlichsten Fachdisziplinen. Prof. Dr. Hohenstein stand bisher der E-ISFA vor und hofft in seiner neuen Funktion die Bedeutung dieser maschinellen Spezialverfahren weiter in das Bewusstsein der einzelnen Fachdisziplinen rücken zu können.