Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 13 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns, dem Nephrologischen Zentrum Villingen-Schwenningen, ein sehr ernstes Anliegen. Alle Angaben zu Ihrer Person, wie Anrede, Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, Fax, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, usw. werden als personenbezogene Daten bezeichnet. Wir möchten Sie darüber informieren, wann wir welche Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihres Besuchs unserer Web-Seite erheben und wie wir sie verwenden.


Geltungsbereich 

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Web-Seite des Nephrologischen Zentrums Villingen-Schwenningen www.nephrologie-vs.de und für die über diese Internetseiten erhobenen personenbezogenen Daten.
Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen.


Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diesen Internetseiten ist das

Nephrologisches Zentrum Villingen-Schwenningen
Albert-Schweitzer-Straße 6
78052 Villingen-Schwenningen
Telefon: 07721 9985 0
Mail:info@nephrologie-vs.de
Homepage:www.nephrologie-vs.de

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch unseren Dienstleistern beachtet werden. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO, kurz DSGVO) und anderer Vorschriften zum Datenschutz, u.a. dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) geschützt.


Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen oder Anliegen bezüglich des Datenschutzes wenden Sie sich bitte per E-Mail an den externen Datenschutzbeauftragten des Zentrums unter 

datenschutz@nephrologie-vs.de oder 

postalisch an: 
Datenschutzbeauftragter, 
Nephrologisches Zentrum Villingen-Schwenningen, 
Albert-Schweitzer-Str. 6. 78052 Villingen-Schwenningen.


Begriffserklärungen

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.
„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.
„Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.
„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.


Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung, Speicherdauer

Wir verarbeiten Ihre an uns übermittelten personenbezogenen Daten, um Ihnen Zugang zu besonderen Informationen zu geben und um mit Ihnen zu kommunizieren. 
Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden, sowie welche Rechtgrundlagen hierfür bestehen

Webseiten-Zugriff
Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei wird protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen Zwecken. Protokolliert werden sogenannte Verkehrsdaten für 10 Wochen: 
-    IP-Adresse
-    Datum und Uhrzeit des Abrufs
-    aufgerufene URL
-    verwendetes Protokoll für den Aufruf (z.B. http/1.1)
-    Herkunft, d.h. von welcher Seite der Aufruf stammt (z.B. Google)
-    übertragene Datenmenge
Die IP-Adresse wird zum einen benötigt, um Ihnen die Web-Seiten-Inhalte zur Verfügung stellen zu können. Die IP-Adresse ist quasi Ihre Adresse, bzw. die Ihres PCs, Notebooks, Tablets, Smartphones oder sonstigen Internet-fähigen Geräts, das als Empfänger dient. Die IP-Adresse ist also für die jeweilige Sitzung, Ihren Besuch auf unserer Webseite, notwendig. Zudem wird die IP-Adresse auch aus Sicherheitsgründen, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserverprotokolliert gespeichert. 
Ein Zugriff auf diese Protokolle erfolgen nur bei Sicherheitsverstößen zur strafrechtlichen Nachverfolgung. Nach 7 Tagen wird die IP-Adresse über eine Verkürzung auf Domain-Ebene anonymisiert, somit ist kein Bezug mehr zu einem Nutzer herzustellen.
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Funktionsfähigkeit unserer Webseite, dem Anbieten unseres Informationsinhalte und dem Selbstschutz gegenüber Angriffen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

Kontaktaufnahme / Kontaktformular 

Für Ihre Anfragen zu unserem Zentrum, unseren Praxen an den verschiedenen Standorten, unseren Leistungen und Pflege der Transplantationswartelisten steht Ihnen unser Kontaktformular zur Verfügung. 
Auf unserer Webseite finden Sie rechts ein sogenanntes Popup-Widget (Popup-Fenster) wo Sie zu einer Übersicht über die einzelnen Praxen-Standorte, einschließlich des Zentrums in Villingen-Schwenningen gelangen. Hier sind auch Kontaktinformationen einschließlich der E-Mail-Adresse genannt.
Wenn Sie beim jeweiligen Standort auf „E-Mail schreiben“ klicken, öffnet sich Ihre eigene E-Mail-Anwendung auf Ihrem PC mit der jeweiligen Kontaktadresse. Diese E-Mail wird über Ihr eigenes System dann an das Zentrum oder die jeweilige Praxis / Dialysezentrum gesendet. Wir möchten Sie aber bitten, trotz einfacher Verschlüsselung keine allzu vertraulichen Informationen an uns zu senden und dann lieber den postalischen oder telefonischen Weg zu wählen.
Sie können uns auch unser online Kontaktformular zur Kontaktaufnahme nutzen. Dieses befindet sich auf der Startseite oder ist über den Link „Kontakt“ in der Übersichtsleiste über den Sie zum Formular weitergeleitet werden, erreichbar. Online können Sie dann folgende Angaben machen (die mit * gekennzeichneten sind unbedingt erforderlich):
-    Anrede / Titel
-    Vor- und Nachname*
-    Straße und Hausnummer
-    Postleitzahl und Ort
-    Telefon / Fax*
-    E-Mail-Adresse*
-    Ihre Nachricht*
Die Übermittlung erfolgt auf verschlüsseltem Weg direkt an uns. Im Falle von vertraulichen Inhalten / Anfragen, werden wir von unserer Seite telefonisch mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
Die Daten werden gelöscht, sobald Sie eine Löschung verlangen (ohne Ihre Anfrage abzuschließen) oder sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Letzteres ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, also Ihre Anfrage beantwortet wurde.
Zusätzliche angegebene Informationen z.B. aus der E-Mail-Signatur, wie die Telefonnummer, werden ebenfalls nach Abschluss der Konversation wieder gelöscht, sofern wir Sie nicht weiter als Patienten weiterbetreuen.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mails oder Anfragen über das Kontaktformular ist unser berechtigtes Interesse daran, Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dient die Anfrage / Kontaktaufnahme zur Begründung einer Betreuung von Ihnen als Patient durch uns ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Online-Bewerbung 
Wir möchten auf unserer Web-Seite auch Karrierechancen anbieten und veröffentlichen hier unsere Stellenangebote. Bei Interesse können Sie sich postalisch, per Mail oder online (über die Links in der Übersicht oder dem Popup erreichbar) mit unserem Bewerbungsformular bei uns bewerben.
Im Online-Bewerbungsformular benötigen wir dann folgende Informationen von Ihnen:
-    Titel / Anrede
-    Vor- und Nachname
-    Adresse (Straße, PLZ / Ort)
-    Telefon / Fax
-    E-Mail-Adresse
-    Ihr Anschreiben
Zudem können Sie hier weitere Dateien in PDF-Form, wie Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationsnachweise etc. hochladen. Wenn Sie mit „Senden“ bestätigen, wird mit diesen von Ihnen angegebenen Daten direkt eine verschlüsselte E-Mail an uns erzeugt. Alternativ zur durch Verschlüsselung sicheren Übermittlung Ihrer Bewerberdaten können Sie auch den Postweg nutzen.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund Art. 88 DSGVO (Datenverarbeitung im Beschäftigtenkontext) in Verbindung mit § 26 BDSG zu Anbahnung und Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Die Daten werden nach Beendung des Bewerberverfahrens nach 3 Monaten gelöscht. Eine weitere Speicherung / Aufbewahrung erfolgt nur mit Ihrer von uns hierzu bei Ihnen eingeholten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Weitere Einzelheiten, wie wir mit Ihren Bewerberdaten umgehen, können Sie in unserem Hinweis zur Verarbeitung von Bewerberdaten  (eine weitere Informationspflicht gemäß Art. 13 DSGVO neben dieser Datenschutzerklärung).


Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im vom verwendeten Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden.
Ein Cookie dient vor allem dazu, Angaben zu Ihnen als Nutzer (bzw. dem Gerät, auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch unserer Webseite zu speichern. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten (z.B. Speicherung Spracheinstellung), bzw. die Nutzung zu vereinfachen.
I.d.R. werden folgende Arten von Cookies verwendet:
-    Erforderliche Cookies: Diese sind für die grundlegenden Funktionen der Webseite notwendig. Das sind zum einen Session-Cookies, die nur gespeichert werden, solange Sie die Webseite besuchen, oder funktionale Cookies, die auch nach Beenden des Besuchs gespeichert bleiben (z.B. gewählte Sprache), die aber ein „Ablaufdatum“ haben
-    Analytische Cookies: Diese Cookies dienen der Analyse der Webseiten-Nutzung, um die Leistung messen zu können, oder um herauszufinden, was den Nutzer interessiert. Wir können also herausfinden, wie die Webseite genutzt wird und sie so verbessern. Analytische Cookies sind nicht erforderlich, und das Angebot kann auch ohne diese vollumfänglich zur Verfügung gestellt werden.
-    Third-Party - / Werbe-Cookies: So werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden, unter anderem um für den Nutzer personalisierte Werbung einzublenden

Werbe-Cookies von Drittanbietern werden von uns nicht eingesetzt. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. 
Die erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.
Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Cookie Consent (Infobanner mit Einwilligungsfunktion) über die Verwendung der von uns eingesetzten Cookies informiert. Im Cookie Consent ist es Ihnen möglich, den Einsatz der gesetzlich erlaubten Cookies zu bestätigen und – sofern Sie das möchten - der Nutzung von Werbe- oder Drittanbieter-Cookies (z.B. permanente Marketing-Cookies und Third-Party-Anbieter wie Facebook) zuzustimmen. Die einwilligungspflichtigen Cookies kommen erst mit Ihrer Einwilligung zum Einsatz. 
Den Cookie-Consent können Sie jederzeit über den Link aufrufen, um durch Ändern Ihrer Einstellungen Ihre Einwilligung zur Nutzung von Marketing und Third-Party-Anbietern zu widerrufen. Erläuterungen zu den Cookies erhalten Sie im Cookie-Consent.


Verwendung von Web-Analyse-Programmen

Google Analytics
Google-Analytics verwendet Cookes, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Sie haben hierzu im Cookie-Consent die Wahl, Google Analytics einsetzen zu lassen, indem Sie der Nutzung der analytischen Cookies zustimmen. Wir möchten Google Analytics mit Ihrer Erlaubnis einsetzten, um unser Angebot zu verbessern.
Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“ ein. 
Die durch die Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Wir verwenden auf unserer Website allerdings Google-Analytics mit dem Zusatz "_gat._anonymizeIp". Ihre IP-Adresse wird in diesem Fall von Google innerhalb der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert. Es entfällt somit eine Personenbezug.
Im Rahmen einer Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit, die wir mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.
Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Seite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen im eigenen Interesse verarbeiten oder gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.
Google wird, nach eigenen Angaben, in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern bzw. die Nutzung im Cookie-Consent ablehnen.
Der Einsatz von Google Analytics ist nur mit Ihrer Einwilligung im Cookie-Consent möglich. Rechtgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.


Sicherheitshinweis

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation über eine unverschlüsselte E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.


Ihre Rechte als betroffene Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO. Somit stehen Ihnen folgende Rechte gemäß Art. 7 DSGVO und Kapitel 3 der DSGVO (Artt. 15-22 DSGVO) gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Widerrufsrecht
Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen

Ihre Betroffenenrechte
1.    Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. (Art. 15 DSGVO)
2.    Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. (Artt. 16, 17 und 18 DSGVO). Wir unterliegen in solchen Fällen der Mitteilungspflicht an etwaige Empfänger hinsichtlich der Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 19 DSGVO)
3.    Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben (Art. 20 DSGVO). Dies bezieht sich auf Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben.
4.    Insbesondere haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere im Zusammenhang mit einer Direktwerbung (Newsletter), wenn diese auf Basis eines berechtigten Interesses bzw. einer Interessenabwägung erfolgt
5.    Wir setzen keine Verarbeitungen ein, die auf einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling i.S.d. Art. 22 DSGVO beruhen

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO).
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.
 

Cookie Erklärung